So kann man das Haarwachstum anregen

Auf das Haarwachstum legen sowohl Frauen als auch Männer häufig sehr großen Wert, schließlich kann dichtes, gepflegtes und glänzendes Haar ein wichtiger Bestandteil eines gepflegten Äußeren sein. Doch was, wenn man die Haare wachsen lassen möchte, das Haarwachstum aber nicht so schnell voran schreitet, wie man sich das selbst wünscht?

Grundsätzlich ist es natürlich möglich, das Haarwachstum mit verschiedenen Mitteln und Methoden zu fördern. Eines sollte man sich dabei aber immer bewusst machen: Auch, wenn man das Haarwachstum anregen kann, wird es nicht möglich sein, innerhalb weniger Monate von einer Kurzhaarfrisur zu einer polangen Mähne zu gelangen.

Kurze Haare wachsen lassen – Wertvolle Tipps

illustrated-woman-face-1287108-m

Foto: sxc.hu

Wer Kurze Haare wachsen lassen möchte, der sollte auf eine sorgsame Rundum-Pflege setzen, die bei der Ernährung beginnt und bei Shampoos und anderen Pflegeprodukten endet. Eine ausgewogene, kalzium- und eisenhaltige Ernährung kann das Wachstum der Haare beispielsweise stark begünstigen. Darüber hinaus ist es erforderlich, Kopfhaut und Haare mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Durchblutung der Kopfhaut anzuregen. Letzteres gelingt einfach mit regelmäßigem Bürsten, wobei man auf Naturborsten oder sanfte Kunststoffborsten setzen sollte. Auch eine Kopfmassage kann die Durchblutung anregen, um das Haarwachstum zu fördern – wird diese Massage mit einem pflegenden Öl durchgeführt, werden Haut und Haar gleichzeitig mit wertvoller Feuchtigkeit versorgt. Hierzu kann ganz normales Haushaltsöl genutzt werden, wie etwa Oliven- oder Rapsöl, für einen besonders schönen Glanz hingegen sorgt Mandelöl.

Wer seine Haare wachsen lassen möchte, sollte außerdem regelmäßig den Frisör aufsuchen, auch wenn es schwer fallen mag. Ein regelmäßiger Schnitt verhindert, dass die Haare spröde werden und leichter abbrechen – insbesondere dann, wenn man sehr trockenes Haar hat.

Mittel für Haarwachstum

Auch spezielle Pflegeprodukte können dabei helfen, das Haarwachstum anzuregen, wie etwa ein besonderes Shampoo für Haarwachstum. Bei solchen Shampoos und Tinkturen sollte man darauf achten, dass sie Koffein enthalten, das die Durchblutung fördert. Auf Produkte, die Silikone enthalten, sollte hingegen verzichtet werden – sie trocknen das Haar aus und lassen es so leicht abbrechen.